EZ-GO: der digitale „Hattrick“ von EZ-Factory

Mit der EZ-GO-App liefert EZ-Factory die Antwort auf die Bedürfnisse von Maschinenbedienern in Produktionsbereichen. Mit diesem Tool wird ihre Arbeit um ein Vielfaches sicherer, effizienter und angenehmer. Wer außerdem noch profitiert? Die Produktionsbetriebe selbst und die Endkunden, meist die Verbraucher. Damit gelingt EZ-Factory mit seiner innovativen und intuitiven App ein lupenreiner „Hattrick“.

Von Maschinenbedienern für gut befunden

Die Vorteile für den Maschinenbediener liegen auf der Hand: Die App wurde spezifisch für und von Maschinenbedienern als Antwort auf ihre alltäglichen Herausforderungen entwickelt. Die Digitalisierung von Checklisten und Audits, Hauptaufgaben und Anweisungen:

  • gewährleistet die Einhaltung von Standards in Fabriken;
  • erhöht die Sicherheit;
  • verbessert die Qualität;
  • steigert die Effizienz;
  • optimiert Leistung und Zufriedenheit.

Kurzum, die benutzerfreundliche App verschafft Maschinenbedienern die Kontrolle über ihre Arbeit und Einblicke in autonome Instandhaltungsarbeiten, die dafür sorgen, dass sie sicher und effizient an Qualitätsprodukten arbeiten können.

Von Unternehmen mit offenen Armen empfangen

Auch Unternehmen profitieren von EZ-GO. Fristgerechte und gründliche autonome Instandhaltung verringert das Risiko auf Störungen und Zwischenfälle. Dadurch verläuft die Produktion sicherer, reibungsloser und effizienter – ohne belastende Ausfallzeiten. Maschinen in Topzustand sorgen für hohe Qualitätsstandards. In einem umkämpften Markt mit anspruchsvollen Kunden ist das kein überflüssiger Luxus. Darüber hinaus arbeiten Maschinenbediener gerne mit EZ-GO. Sie sind Eigentümer ihrer Aufgaben, fühlen sich wertgeschätzt und stärker involviert – das beste Rezept für treue und zufriedene Mitarbeiter.

Von Verbrauchern geschätzt

Zu guter Letzt profitiert auch der Endverbraucher von einer Innovation, die die Produktqualität überwacht. Als Verbraucher machen Sie sich – um nur ein Beispiel zu nennen – über Ihren Brotaufstrich in der Regel keine Gedanken. Bis zu dem Moment, in dem Sie darin ein Stück Plastik, Metall oder Glas entdecken. Erst dann werden Sie sich der Tatsache bewusst, dass ein Fehler während der Herstellung tief greifende Konsequenzen haben kann. Über manche Rückrufaktionen wird ausführlich in den Medien berichtet. Die meisten erfolgen allerdings unterhalb des Radars der medialen Aufmerksamkeit. Das heißt aber nicht, dass es sie nicht gibt. Der Grund dafür? Während komplexer Herstellungsverfahren kann der kleinste Fehler, kann die kleinste Vergesslichkeit die Suppe versalzen (bzw. „verglasen“).

Messbare Ergebnisse

Die Gründer von EZ-Factory haben diese App aus der Endverbraucherperspektive heraus entwickelt. Einerseits aus der Perspektive des Maschinenbedieners heraus, dessen Leistungen sich verbessern, andererseits aus der Perspektive des Verbrauchers, der ein sicheres und qualitativ hochwertiges Produkt erwartet und verdient. Risiken zu 100 % ausschließen? Das ist ein edles, vielleicht aber auch unerreichbares Streben. Nichtsdestotrotz sorgt EZ-GO für eine wesentlich verbesserte Sicherheit und Qualität, ohne dabei den Etat zu sprengen, da die Investition sich in der Regel innerhalb weniger Monate amortisiert. Der Umfang dieser Investition ist nichts im Vergleich zum finanziellen Aderlass, den eine Rückrufaktion darstellt. Wenn man potenzielles menschliches Leid und den möglichen Imageschaden noch hinzurechnet, wird deutlich, warum so viele Produktionsbetriebe von EZ-GO begeistert sind. Von Heineken über Friesland Campina bis hin zu FN Steel und Givaudan: All diese Unternehmen vertrauen EZ-GO tagtäglich für reibungslose autonome Instandhaltungsprozesse, standardisierte Checklisten und visualisierte Audits.

Möchten Sie erfahren, wie auch Sie von EZ-GO profitieren können? Fragen Sie direkt eine unverbindliche Produktdemonstration an!

 

 

 

 

Share This

Copy Link to Clipboard

Copy